Aktuelles

Im letzten Jahr wurde die 2015 begonnene Modernisierung im Bereich der Vormbaumstraße und Prießallee mit den Gebäuden Prießallee 23 und 25 abgeschlossen. Im Rahmen der Modernisierung wurden alle alten Fenster ausgetauscht, die Fassaden gedämmt, die Balkone erneuert sowie die alten Schornsteinköpfe entfernt. Während der Dämmarbeiten erfolgte in den Wohnungen die Umstellung auf Fernwärme. Die Fertigstellung der Außenanlagen erfolgte im Frühjahr 2018.

Links sehen Sie die Gebäude Prießallee 23 und 25.

Parallel wurden die Häuser in der Freiligrathstraße 3/3a modernisiert. Nachdem die Dachgeschosswohnung Anfang 2017 aufwendig saniert wurde, erfolgten im Frühjahr die Arbeiten an der Außenhülle (Vollwärmeschutz). Daneben wurden Fenster und Eingangstreppe erneuert, großzügige Vorsatzbalkone montiert und zum Abschluss die Außenanlagen fertiggestellt. Zuletzt wurde noch das Treppenhaus erneuert. Das Ergebnis sehen Sie auf der rechten Seite.

Im Juni 2017 wurde mit der Modernisierung des Doppelhauses Jöllenbecker Straße 106/106a begonnen. Zunächst wurde der Keller von außen abgedichtet. Ab August erfolgten Wärmedämmarbeiten entlang der Straßenseite sowie auf der Giebelseite der Haushälfte 106. Parallel wurden auch Arbeiten am Dach ausgeführt. Im nächsten Jahr werden die alten Balkone entfernt, die restlichen Flächen gedämmt sowie neue Balkone vorgestellt. In den Wohnungen erfolgt ab ca. Ende Mai 2018 die Umstellung auf Fernwärme.

Neben den erwähnten Maßnahmen haben wir 2017 mehrere Treppenhäuser in der Bremer Straße 49, Melanchthonstraße 35/37, Rolandstraße 51 sowie in der Uhlandstraße 11 erneuert.

Freie Treppenhäuser

Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass Treppenhäuser nicht frei von Ge-genständen sind. Selbst ein einzelnes Paar Schuhe reicht aus, um darüber zu stolpern. Aus diesem Grund verlangt der Gesetzgeber freie Flucht- bzw. Rettungswege. Kommt im Falle eines Brandes eine Person zu Schaden, drohen der Genossenschaft hohe Strafen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir konsequent gegen Verstöße vorgehen müssen. Es geht um Ihre Sicherheit!

Aktualisierung Ihrer Kontaktdaten

Damit wir Sie stets schnell erreichen können, ist es wichtig, Ihre aktuelle Rufnummer zu haben. Bitte denken Sie daran, uns im Falle einer neuen Telefonnummer (auch beim Handy) kurz zu informieren. Sie können uns die Änderungen auch gern per Email unter service@bwv-bielefeld.de mitteilen.

Ausblick

2019 werden die Häuser Dreyener Straße 2, 2a und 4 sowie das Gebäude Rolandstraße 53 modernisiert (u. a. Wärmedämmung, neue Balkone, Austausch der Fenster, Umstellung auf Fernwärme). Darüber hinaus werden wir weitere Maßnahmen durchführen, deren Reihenfolge aber abschließend noch nicht entschieden ist.